Fenster

 

In Zusammenarbeit mit unseren Fensterlieferanten sind wir in der Lage qualitativ hochwertige Fenstersysteme zu liefern die den heutigen Ansprüchen moderner und sicherheitstechnischer Standarts erfüllen.

 

Wärmeschutz

Fenster und Türen sind in jedem Gebäude entscheidende Stellen für den Wärmeschutz. Hier lassen sich mit gezielten Maßnahmen die größten Energiesparpotenziale nutzen.

Selbstverständlich erfüllen VEKA Profile die gesetzlichen Wärmeschutzanforderungen für Neubauten und Renovierungsmaßnahmen. Und auch die Vorgaben der neuen Energieeinsparverordnung (EnEV) lassen sich leicht erreichen.

Ausschlaggebend für die Dämmleistung ist der Wärmedurchgangskoeffizient (der so genannte U-Wert) des Fensters. Zusammen mit speziellen Isoliergläsern erzielen hochwertige Kunststoffprofile von VEKA durch ihre ausgefeilte Mehrkammertechnologie optimale Ergebnisse.

 

Schallschutz

Gezielter Schallschutz trägt wesentlich zur Erhöhung der Wohnqualität bei. Ein zu hoher Lärmpegel kann nach neusten medizinischen Erkenntnissen sogar zu krankhaften Symptomen führen.

Wenn Lärm zum Problem wird, sind schallpegelsenkende Fenster die Lösung. Mit Profilsystemen von VEKA kehrt endlich wieder Ruhe im Haus ein. Zum einen, weil sie von Haus aus hervorragende schalldämmenden Eigenschaften mitbringen, zum anderen, weil sie mit Spezialverglasungen ausrüstbar sind. Noch effektiverer Schallschutz ist mit Verbund- und Kastenfenstern möglich. VEKA Profile eignen sich für alle Schallschutzklassen.

 

Sicherheit

Für die Einbruchsicherheit des Hauses sind Fenster, Haustüren und Balkon- oder Terrassentüren von größter Bedeutung. VEKA Profile sorgen schon in der Grundausstattung für ein hohes Maß an Sicherheit: Sie sind aus hochschlagzähem Hart-PVC und werden nach den VEKA Verarbeitungsrichtlinien rundum mit Stahlverstärkungen ausgestattet – sowohl im Flügel als auch im Rahmen. Das schafft zusätzliche Stabilität und erschwert Einbrechern das Aushebeln. Haustüren aus VEKA Profilen haben darüber hinaus verschweißte Zusatzverstärkungen in den Ecken.

Des Weiteren lassen sich VEKA Profile mit speziellen Gläsern und Beschlägen extra einbruchhemmend ausstatten. Dafür ist es wichtig, dass Profile, Gläser und Beschläge gut aufeinander abgestimmt sind.

Spezielle Verbundsicherheitsgläser verhindern, dass Einbrecher durch Einschlagen der Scheiben ans Ziel kommen. Sie setzen sich aus zwei oder mehreren Glasscheiben zusammen, die durch hochreißfeste und zähelastische Folien miteinander verbunden sind. Bei Beschädigung haften die Glassplitter an der Folie und halten die verglaste Öffnung so geschlossen.

Die Kombination unterschiedlicher Scheibendicken und Folienschichten führt zu unterschiedlichen Sicherheitseigenschaften, die nach den individuellen Anforderungen gewählt werden können: Durchwurfhemmung, Durchsturzhemmung oder Trittsicherheit.

Die Beschläge bewegen das Fenster und steuern die unterschiedlichen Funktionen wie Öffnen, Schließen oder Kippen. Aber sie sind auch ein wesentlicher Beitrag zum Einbruchschutz. Durch zusätzliche Verriegelungspunkte, ausrissfeste Pilzzapfen und abschließbare Fenstergriffe wird ein Aushebeln des Fensters erschwert.

 

Langlebigkeit und Pflege

VEKA Profile werden aus hochwertigem PVC hergestellt, einem bewährten und besonders langlebigen Werkstoff. Spezielle Rezepturen und unsere ständige Qualitätskontrolle garantieren auch unter extremen Klimabedingungen hervorragende Witterungs- und Alterungsbeständigkeit. Deshalb sind VEKA Fenstersysteme wartungsfreundlich und behalten ihr attraktives Aussehen auf Dauer.

Darüber hinaus müssen sie nie gestrichen werden. Das ist nicht nur praktisch, sondern spart auf die Jahre auch erheblich Kosten.

Und auch bei der Reinigung machen hochwertige Kunststoffprofile von VEKA das Leben leichter. Durch ihre glatte Oberfläche sind sie ganz einfach mit handelsüblichen sanften Reinigungsmitteln und Wasser zu putzen. Für stärkere Verschmutzungen und zur Wartung von Dichtungen und Beschlägen empfehlen wir das spezielle Pflegesystem von VEKA

Umweltfreundlichkeit

VEKA arbeitet mit umweltschonenden Konzepten – von der Produktion bis zum Recycling ausrangierter Kunststofffenster. Denn gerade bei komplexen industriellen Fertigungsprozessen besteht die Notwendigkeit, aber auch die große Chance, Umweltschädigungen im gesamten Arbeitsablauf so gering wie möglich zu halten.

Der Rohstoff PVC bietet hierbei entscheidende Vorteile. Dies beginnt bei der umweltschonenden Produktion durch modernste Herstellungsverfahren und setzt sich in der Energie sparenden Verarbeitung fort. Geschlossene Kreisläufe reduzieren den Energie- und Wasserbedarf. Regenwasser, das auf den Freiflächen des Firmengeländes niedergeht, wird in einer Pflanzenkläranlage von Reifenabrieb und Ölrückständen gereinigt und dem internen Wasserkreislauf zugeführt.

Auch beim Recycling ausgebauter Altfenster und -türen ist die VEKA AG Vorreiter in der Branche: So nahm die Tochtergesellschaft VEKA Umwelttechnik 1993 Europas modernstes Recyclingwerk für komplette Kunststofffenster im thüringischen Behringen in Betrieb. Hier wird in einem vollautomatischen Prozess sortenreines PVC wiedergewonnen, das ohne Qualitätsverluste wieder der Produktion neuer Profile zugeführt werden kann. Alte Bauelemente aus PVC sind somit wertvolle Rohstoffe – und gehören nicht auf die Deponie.

Die VEKA AG ist Gesellschafter der im Juni 2002 gegründeten Rewindo GmbH . Ziel dieser Gesellschaft ist die Koordination, Dokumentation und Kontrolle der Umsetzung der Freiwilligen Selbstverpflichtung der europäischen PVC-Branche im Bereich werkstoffliche Verwertung von PVC-Altfenstern und Produktionsabfällen aus der Herstellung von PVC Fenstern bzw. Fensterprofilen sowie artverwandter Produkte.